Skip to main content

Aktuelles aus der HAK Liezen

Demokratie Planspiel

Die 4C nahm kürzlich an einem Planspiel mit dem Titel „Mein Land. Dein Land. Unsere Union.“ teil, welches von Prof. Czadilek organisiert wurde. Dieses hat den Jugendlichen Demokratie und demokratische Problemlösungsprozesse nähergebracht. Nach der „Gründung“ eigener Staaten wurden vorgegebene Probleme diskutiert, um zu einem gemeinsamen Standpunkt zu gelangen. Anschließend trafen die Vertreterlnnen der Länder in der Ratssitzung aufeinander, wo die Ergebnisse der Länder dargelegt und eine Lösung des Problems auf der Ebene der Erlebten Union gefunden wurden.

mehr lesen

Hier ging es darum, dass die Teilnehmerlnnen sehen, wie schwer es bereits in einer kleinen Runde sein kann, einen Konsens zu finden und verstehen, dass sich die Entscheidungsfindung auf europäischer Ebene noch schwieriger gestaltet. Dort treffen bekanntlich neben noch mehr unterschiedlichen Ländern und Kulturen auch verschiedene Sprachen aufeinander.

Die SchülerInnen der 4C waren den gesamten Vormittag konzentriert und engagiert bei der Sache und nahmen einige wertvolle Erkenntnisse über Demokratie, Wahlen und Entscheidungsfindung mit.

GO THE EXTRA MILE!

An der HAK Liezen haben unsere Schüler*innen die Möglichkeit, an Wettbewerben teilzunehmen und dadurch mehr zu tun als im Lehrplan vorgesehen ist, sich ihren Interessen und Begabungen entsprechend weiterzubilden und zu zeigen, was in ihnen steckt. So auch in den Fremdsprachen. Ihr Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme an EUROLINGUA in der Hand sehen sie strahlend in ihre berufliche Zukunft. Wer mehr tun will, sticht heraus und ist vorne dabei. Weiter so, ladies and gentlemen!

Exkursion Red Bull Akademie Salzburg

Am Mittwoch, dem 10. April, haben wir, die Klassen 2D und 2C der Handelsakademie Liezen, unter der Leitung von Frau Professor Huber und Herrn Professor Angerer eine spannende Exkursion nach Salzburg zur Red Bull Akademie unternommen. Dort wurden wir von Leon herzlich begrüßt, der uns eine umfassende Führung über das gesamte Gelände gab. Wir waren wirklich beeindruckt von der Red Bull Akademie! Hier haben junge Menschen die Möglichkeit, Sport zu treiben und gleichzeitig ihre schulische Ausbildung fortzusetzen. Besonders im Fokus stehen dabei die Sportarten Fußball und Eishockey.

mehr lesen

Es stehen Trainingsplätze und Unterkünfte für die Sportler*innen zur Verfügung. Während der Führung konnten wir modernste Trainingshallen, Trainingsgeräte, Fitnessräume und Erholungsbereiche mit Whirlpools und Saunen besichtigen.

Die Red Bull Akademie hat bereits viele herausragende Sportler hervorgebracht. Sie zeichnet sich durch ihre erfolgreiche Verknüpfung von Sport und schulischer Bildung aus. So können individuelle Ziele erreicht werden. Eine Vernachlässigung der schulischen Leistung wird in der Akademie nicht akzeptiert.

Nach dem Besuch bei Red Bull haben wir die Stadt Salzburg erkundet und dort zu Mittag gegessen. Als erste Besucher*innengruppe der BHAK Liezen empfanden wir den Ausflug als äußerst informativ und spannend. Wir können den Besuch der Red Bull Akademie definitiv weiterempfehlen!

Exkursion zu Blue Tomato

Die 3CHK besuchte gemeinsam mit Frau Prof. Huber und Frau Prof. Royer das Unternehmen “Blue Tomato” in Graz. Nach einem herzlichen Empfang durften wir das Zentrallager besichtigen. Das Lager dient sowohl der weltweiten Verteilung von Waren an alle Geschäfte als auch dem Betrieb des Onlinehandels. Wir bekamen einen Einblick in die komplexen Prozesse und in das Lagersystem. Wir durften selbst Waren suchen, die dann in weiterer Folge für den Versand vorbereitet wurden.

mehr lesen

Neben dem Handel bietet Blue Tomato auch einen T-Shirt-Druckdienst an. Wir bekamen dann auch die Möglichkeit dem Bedrucken der T-Shirts beizuwohnen. Danach durften wir das betriebseigene Fotostudio besichtigen. Eigene Fotografen setzen die Produkte in Szene. Die Fotos werden dann in diversen Webshops mit passenden Beschreibungen präsentiert. Zum Schluss wurden wir noch durch die Büros geführt. Wir besuchten gemeinsam die Rechnungswesenabteilung sowie das Kundenservice. Mit einem T-Shirt und einer Goodie-Bag ging es dann zurück zur Innenstadt. Dort konnten wir das schöne Wetter genießen.

Sieg bei der Meisterschaft Nord

Die Oberstufenmeisterschaft im Stadion des SC Liezen ging am Mittwoch bei idealen Bedingungen über die Bühne. Die Oberstufen der HAK Schladming, BORG Murau, HLW Leoben und die Fußball HAK Liezen spielten dabei um den Oberstufen Nord Meister und den Einzug ins Finale um die Steirische Oberstufen Meisterschaft in Hartberg. Die Spieler unserer Fußball HAK, die ausschließlich mit Spielern der 1. und 2. Klasse antrat, sicherte sich den Titel und vertritt damit den Norden beim Steiermark Finale.
Wir sind sehr stolz und gratulieren herzlich zu diesem Erfolg beim erstmaligen Antreten!

Sportgütesiegel in Gold verlängert

Es ist mit Stolz zu verkünden, dass die BHAK/BHAS Liezen ihr Schulsportgütesiegel in Gold in Bewegung und Sport erfolgreich verlängert hat! Insgesamt 92 steirische Schulen haben in diesem Jahr dieses Ehrenzeichen erreicht, das für die nächsten vier Jahre (2024-2027) gültig ist. Die Verlängerung des Schulsportgütesiegels beruht auf verschiedenen Kriterien, die zur Beurteilung und Bewertung herangezogen werden. Dazu zählen unter anderem die Gesamtstundenanzahl an Bewegung und Sport, das Angebot an unverbindlichen Übungen, die Ausstattung der Sportstätten und die Anzahl der Sporttage im Schnee.

mehr lesen

Darüber hinaus werden auch die Bewegung im Rahmen der Nachmittagsbetreuung, die Beteiligung an Wettkämpfen sowie die Sport-Fortbildung für Bewegungserzieher*innen bewertet. Die feierliche Verleihung fand im bis zum letzten Platz gefüllten Gemeinderatssaal in Graz statt, wo Sport- und Bildungsstadtrat Kurt Hohensinner in Vertretung von Bürgermeisterin Elke Kahr sowie die steirische Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner die Bewegungspädagog*innen und Trainer*innen unterschiedlichster Schulformen herzlich willkommen hießen. Für ein stimmungsvolles Rahmenprogramm sorgte die Schulband des Musikgymnasiums Dreihackengasse unter der Leitung von Günter Hohl.

 

Stadtrat Hohensinner betonte in seinen Begrüßungsworten die Wichtigkeit, Sport als Querschnittsfach voranzutreiben und das Ziel seitens der Stadt, möglichst viele Kinder für den Sport zu begeistern. Er betonte die entscheidende Rolle von motivierten Pädagog*innen als Vorbilder und gratulierte allen ausgezeichneten Schulen zum Gütesiegel, mit der Bitte, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen.

 

Direktor Wolfgang Lechner und Sportlehrer Nebojsa Dukic nahmen stellvertretend für die BHAK/BHAS Liezen das Sportgütesiegel in Bewegung und Sport entgegen. Ihre Leitung und ihr Engagement haben maßgeblich dazu beigetragen, dass die Schule dieses bedeutende Gütesiegel erneut erhalten hat. Wir sind stolz darauf, ein Teil dieser erfolgreichen Sportgemeinschaft zu sein und freuen uns darauf, auch in den kommenden Jahren unseren Beitrag zur Förderung von Bewegung und Sport an unserer Schule zu leisten.

Sportwoche in Umag

Vom 5. bis zum 9. Mai erlebten die Schüler*innen der zweiten Jahrgänge und der 3B, eine unvergessliche Sportwoche in der Nähe von Umag, Kroatien. Mit 75 motivierten Teilnehmer*innen und sechs engagierten Begleitlehrer*innen machten wir uns auf den Weg, um eine Woche voller sportlicher Aktivitäten, spannender Ausflüge und gemeinschaftlicher Erlebnisse zu genießen. Die gewählten Sportarten spiegelten die Vielfalt und die Dynamik unserer Gruppe wider.

mehr lesen
Vom erfrischenden Stand Up Paddeling über das aufregende Surfen bis hin zu intensiven Beachvolleyball- und Tenniseinheiten, haben wir verschiedene Facetten des Sports kennengelernt. Jeder Tag wurde mit einer Morgensporteinheit eröffnet, die unseren Appetit auf das reichhaltige Frühstücksbuffet anregte.
Am eher regnerischen Dienstag unternahmen wir einen Ausflug in eine nahegelegene Grotte, wo wir die Gelegenheit hatten, faszinierende Gesteinsformationen zu erkunden. Am vorletzten Abend stand ein Ausflug mittels Bummelzug in die charmante Stadt Umag auf dem Programm.
Neben den sportlichen Aktivitäten kam auch die Gemeinschaftspflege nicht zu kurz. Bei unterhaltsamen Spieleabenden konnten wir uns besser kennenlernen, lachten gemeinsam und schufen Erinnerungen, die über die Sportwoche hinaus Bestand haben werden. Kurz vor der Rückreise überraschten wir Frau Prof. Chaves Diaz anlässlich ihrer letzten Schulsportwoche mit einem Spalier zum Bus, welchen sie gerührt durchschritt.
Insgesamt war unsere Sportwoche in Umag eine bereichernde Erfahrung, die uns nicht nur körperlich herausforderte, sondern auch den Zusammenhalt unserer Klassen stärkte. Wir sind dankbar für die unvergesslichen Momente, die wir gemeinsam erleben durften.

3. Platz beim digBiz Award 2024

Die lange Anreise nach Feldkirch in Vorarlberg hat sich für Fabian Kanzler und Marcel Kröll aus der 5CHK gelohnt. Mit ihrem Luftqualitätsüberwachungssystem "Airguard AnalytiX" haben die talentierten Schüler der digBiz HAK Liezen es geschafft, unter 17 eingereichten Projekten aus ganz Österreich den dritten Platz in der Kategorie "Programmierung" zu belegen. In einem eigens hergestellten Gehäuse aus dem 3D-Drucker messen verschiedene Sensoren die Helligkeit, CO2-Konzentration und Feinstaubbelastung im Raum. Über eine App können alle Werte live und im Zeitverlauf auf dem Smartphone und PC ausgewertet werden.

mehr lesen

Diese herausragende Platzierung bestätigt erneut das hohe Niveau der Diplomarbeiten im digBiz-Bereich der HAK Liezen, nachdem vor zwei Jahren die "HoizZeit App" den Sieg errungen hatte. Wir sind stolz auf unsere Absolventen, die sich im Laufe ihrer Schulzeit ein enormes technisches und wirtschaftliches Know-how angeeignet haben und mit Leichtigkeit und Souveränität auf der Bühne überzeugen.

Link zum Werbevideo Airguard: https://youtu.be/_0kzPNZYfSY

HAK Forward

Im Rahmen des Projekts HAK Forward hatten wir, Lara Klinser, Lisa Polz, Janine Hochlahner und Sebastian Schachner aus der 4A, die Gelegenheit, Einblicke in die Welt der Wirtschaft und Content-Erstellung bei der Marketingfirma Pilum Digital in Admont zu erhalten. Diese Erfahrung war sehr lehrreich und wir konnten sehen, wie wir Gelerntes in der Arbeitswelt anwenden können. Während unserer Teilnahme an den zwei CompanyDays bei Pilum Digital tauchten wir in die Arbeitsweise des Unternehmens ein und durften selbst ein Marketingkonzept ausarbeiten. Wir bekamen die Möglichkeit, uns das Unternehmen vorstellen zu lassen.

mehr lesen

Dabei konnten wir einen direkten Einblick in die Prozesse der Content-Erstellung und des Marketings gewinnen. Diese praktische Erfahrung hat unser Verständnis für die Dynamik der Wirtschaft und die Bedeutung kreativer Inhalte erweitert.

Ein weiterer Höhepunkt unseres Engagements war die Teilnahme an zwei Kursen an der FH Campus02 in Graz. Der Kurs zum Thema Digital Marketing bot uns einen umfassenden Überblick über die aktuellen Trends und Strategien im Bereich Online-Marketing. Von Social-Media-Marketing bis hin zu Suchmaschinenoptimierung erwarben wir wertvolle Kenntnisse, die in der heutigen digitalen Geschäftswelt unerlässlich sind.
Der Kurs zum Vorwissenschaftlichen Arbeiten war ebenfalls äußerst informativ. Wir erhielten Informationen darüber, wie eine klare Struktur erstellt, wissenschaftliche Arbeiten verfasst und korrekt zitiert wird. Diese Fähigkeiten werden uns nicht nur bei unserem aktuellen Projekt, sondern auch in unserer zukünftigen akademischen Laufbahn von Nutzen sein.

Insgesamt war unsere Teilnahme am Projekt HAK Forward eine bereichernde Erfahrung. Wir konnten nicht nur unsere Kenntnisse in den Bereichen Wirtschaft und Marketing vertiefen, sondern auch wichtige Einblicke in die Arbeitswelt gewinnen.

Aktuelles

Das sagen unsere Schüler*innen

Lisa, digBiz HAK

Ich mag an der digBiz HAK, dass ich viele Programmiersprachen wie C# und JavaScript kennen lerne und meine Kreativität in verschiedenen Unterrichtsprojekten ausleben kann.

Patrick, Europa HAK

An der Europa HAK gefällt mir, dass in vielen Fächern Englisch gesprochen wird und die Lehrer*innen immer bereit sind, uns zu helfen. Besonders Erasmus+ und die vielen Schulausflüge sind super.

Lena, Klassik HAK

An der Klassik HAK gefällt mir besonders die Junior Company, die uns perfekt auf die Wirtschaft vorbereitet. Die praxisbezogene Unterrichtsweise fördert unsere kaufmännischen Talente.

Schüler*innen
Sponsoren