HAK Moments

eurolingua
ww
MIV
IMG
d
MIV
ff
IMG
IMG 0064-

Zu Gast im Land der Geysire und Vulkane

Erasmus+ ist das EU-Programm zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, welches neben interessanten Kurs- und Austauschprogrammen für SchülerInnen auch sehr attraktive internationale Fortbildungsangebote für LehrerInnen bietet. Die Gelegenheit, ihre Kenntnisse in den jeweiligen Fachgebieten in einem fremden Land zu erweitern, nutzten Mag. Klaus Zettler und Mag. Christoph Huber während der Sommerferien.

Das auserkorene Ziel war die isländische Hauptstadt Reykjavik, wo Mag. Zettler einen Kurs für „Gamification“ und Prof. Huber einen Kurs zum Thema „Mythologie und nationales Erbe“ besuchten. Es war sehr inspirierend, sich mit LehrerInnen aus ganz Europa auszutauschen, gemeinsam Unterrichtskonzepte zu erarbeiten und mögliche Schulkooperationen zu sondieren. Daneben konnte jedoch auch die Insel erkundet werden, denn die organisierende Agentur bot ein umfangreiches Freizeit- und Kulturprogramm. Dieses umfasste neben der weltberühmten „Blauen Lagune“ beispielsweise auch den Besuch beim (seit kurzem wieder aktiven) Vulkan Fagradalsfjall.

Beide Lehrer sind sich einig, dass der Trip nach Island ein einzigartiges Erlebnis war. Die BHAK/BHAS Liezen bietet als zertifizierte erasmus+ Schule auch für SchülerInnen viele Möglichkeiten, über den „nationalen Tellerrand“ hinauszublicken und den europäischen Gedanken zu stärken.