HAK Moments

m
IMG
IMG-
d
IMG
c
IMG
IMG
ddd
a
Bild

Jugendgesundheit-Coaches der BHAK Liezen erfolgreich an der NMS Weißenbach/Enns

Mit kreativen Workshops zu Themen wie psychosoziale Gesundheit, Ernährung, Bewegung und Sport vermittelten wir, Julia Gaiswinkler und Hyrije Osaj, Jugendgesundheit-Coaches der BHAK/BHAS Liezen, in zwei Workshops den Schülerinnen und Schülern der NMS Weißenbach/Enns Selbstwirksamkeit und Achtsamkeit für ihr Wohlbefinden. Ziel war, die Jugendlichen von der Sinnhaftigkeit einer gesunden Lebensführung zu überzeugen.

In unserer zertifizierten Ausbildung erwarben wir dafür die notwendigen Social Skills, aber auch fachliche und methodische Kompetenzen. Das Auto beladen mit Materialien sowie Äpfeln und Bananen zur Stärkung für die SchülerInnen, machten wir uns auf den Weg nach Weißenbach. Mit kreativen Workshopeinheiten, kurzweiliger Wissensvermittlung, lustigen Übungseinheiten und interessanten Online Plattformen gelang es uns, die SchülerInnen der NMS Weißenbach/Enns für das Thema Gesundheit zu interessieren. Sie waren mit Begeisterung bei lustigen Bewegungseinheiten dabei, wodurch die Konzentration gesteigert oder auch Entspannung erzielt werden konnte. Zum Thema Ernährung gab es zum Beispiel ein unterhaltsames online Wissensquiz und lehrreiche Arbeitsblätter. Weiters erfolgte Informationsvermittlung zu Schlafstörungen und Ängsten, sowie Auswirkungen von Eustress und Distress oder Folgen von Alkoholmissbrauch.

Wir konnten die Schüler schließlich überzeugen, dass es aufgrund der zunehmenden Herausforderungen des Alltags unerlässlich ist, frühzeitig auf seine Gesundheit zu achten und Ressourcen aufzubauen, um für Krisensituationen gestärkt zu sein. Uns hat es sehr großen Spaß gemacht mit den Schülern zu arbeiten, die mit Neugier, Interesse und Begeisterung unsere Informationen aufnahmen. Wir freuen uns, dass wir gleich zu zwei weiteren Workshopeinheiten an die NMS Weißenbach eingeladen wurden und es gibt auch von anderen Schulen reges Interesse an unserem gesundheitsfördernden Angebot.

Hyrije Osaj und Julia Gaiswinkler