Picture Wall

IMG
DSCN
IMG
Personal Erasmus
IMG-20170426-WA0006 resized
DSC
IMG
IMG
DSC
IMG
DSC

QIBB -  Die QualitätsInitiative BerufsBildung

qibb logoWarum QIBB?

Die heutige Zeit mit ihren komplexen Zusammenhängen und dynamischen Entwicklungen verlangt nach einer zielgerichteten Vorgangsweise. Eine Antwort auf diese Herausforderungen ist Qualitätssicherung und -entwicklung im berufsbildenden Schulsystem. QIBB als Instrument dieser Qualitätssicherung wurde im Jahr 2007 an den Schulen implementiert.
Das Ausbildungsniveau im berufsbildenden Schulwesen soll mit Hilfe von QIBB gesichert werden!

Ziele von QIBB

Was soll durch QIBB erreicht werden?

  • Kontinuierliche Verbesserungsprozesse im Schulalltag
  • Abstimmung des Bildungsangebotes der berufsbildenden Schulen mit den Bedürfnissen der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes
  • Professionalisierung der Lehrerinnen- und Lehrerarbeit im Schulalltag

Instrumente von QIBB

In einer umfangreichen Sammlung von Qualitätsfeldern in Form einer Qualitätsmatrix für das kaufmännische Schulwesen werden detaillierte Arbeitsbereiche definiert. Wichtige Qualitätsfelder dieser Qualitätsmatrix sind unter anderem, Leitbildarbeit (Mission), Lehren und Lernen, Schule als lernende Organisation, Verantwortung und Werte, Schulklima und Standards sowie Internationalisierung.

Auf Ebene der Schule werden die Qualitätsfelder im strategischen Steuer- und Entwicklungsprogramm (=STEP) umgesetzt. Das STEP umfasst einen Zeithorizont von zwei bis fünf Jahren.
Aus diesem STEP leitet sich das Jahresarbeitsprogramm (JAP) ab. Im JAP werden Zielvereinbarungen unter den Lehrerinnen und Lehrern für ein Jahr getroffen.  In Arbeitsgruppen- und Fachgruppenaktivitäten werden diese Aktivitäten mit Hilfe einer Meilensteinplanung umgesetzt.

Evaluierung

Durch permanente Evaluierung soll mittels einer Stärken/Schwächen- und Chancen/Risiken-Analyse der Qualitätsprozess erhalten werden.
Was hat QIBB bis jetzt gebracht?

  • Implementierung der Bildungsstandards im kaufmännischen Schulwesen
  • Verstärkte Koordination der Lehr- und Lernziele
  • Enge Kooperation der Lehrerinnen und Lehrer
  • Schulspezifisches Organisationshandbuch
  • Nachhaltigkeit der Verbesserungsprozesse durch geordnetes Protokollwesen
  • Einbindung des Schulteams in den Qualitätsprozess
.