Picture Wall

IMG-20170630-WA0012
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG

Schweigen ist Silber, Reden sind Gold

Am Freitag, dem 2. 3. 2018, fand der - von mir langersehnte - schulinterne Redewettbewerb unserer Schule statt. Zehn Teilnehmer/innen haben mit Unterstützung von Frau Professor Mag. Reisinger-Röthel zehn wunderbare „Freie Reden“ geschrieben. Die Themen wurden selbst gewählt und so kam es zu  äußerst kritischen „Wortduellen“, die sowohl sprachlich als auch inhaltlich überzeugten. Unter den Mitstreitern wurden Geldbeträge und Urkunden sowie Sachspenden vergeben, die von der Raiffeisenbank Liezen, dem Elternverein bzw. zu einem Teil von den Schülern/innen (durch die Einnahmen des Tischtennisturniers) gesponsert wurden.

Außerdem haben  3 Teilnehmerinnen die Möglichkeit, ein Rhetorikseminar in Graz zu besuchen, das vom Land Steiermark finanziert wird. Die Siegerin des Redewettbewerbs hat die Ehre, unsere Schule beim diesjährigen Landesredewettbewerb in Bad Aussee zu vertreten.

In der Jury saßen:

  • Professorin Mag. Reisinger-Röthel,
  • Professorin Mag. Monschein-Walther,
  • Professorin Mag. Schaumberger
  • und die Schülerin Irina Neumann (5a)

Die ersten drei Plätze belegten:

  1. Julia Gaiswinkler, 2AHK („Perfekt?“)
  2. Sophie Kirchmaier, 1BHK („Sind wir alle manipulierbar?“)
  3. Martina Riedl, 1AHK („Eltern“)

Mit Erfolg teilgenommen haben:

  • Pichler Nina (1BHK)
  • Günther Roman (1CHK)
  • Lammer Florian (1DHK)
  • Zischka Markus (1DHK)
  • Leitner Hanna-Maria (2BHK)
  • Schupfer Florian (2CHK)
  • Kanzler Tamara (3BHK)

Es war mir eine große Freude und ist mir eine noch größere Ehre unsere Schule in Bad Aussee zu vertreten.

Julia Gaiswinkler, 2AHK