Picture Wall

IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG-20170426-WA0006 resized
IMG
IMG-20170630-WA0017
IMG
Lorenz Altenburger, Philipp Mellem und Dominik Presul
IMG
IMG

VERSCHAFF DIR DEINEN INTERNATIONALEN VORTEIL

Bist du ein weltoffener Mensch? Verreist du gerne? Hast du Lust etwas Neues zu entdecken? Dann kann dir dieser Beitrag weiter helfen!

In diesem Beitrag erfährst du, wie du während deiner Schulzeit in der BHAK/BHAS Liezen eine aufregende und lehrreiche Erfahrung im Ausland erleben kannst. Außerdem zeigen wir dir, welche Vorteile und Herausforderungen ein Auslandsaufenthalt mit sich bringt.

Wie profitierst du von einem Auslandsaufenthalt?

Ein Auslandsaufenthalt bringt dir Vorteile wie:

  • Sammlung von Berufserfahrung
  • Anwendung und Verbesserung der Fremdsprachenkenntnisse
  • Knüpfen von neuen Kontakten, sowie neue Kulturen entdecken und erleben 
  • Macht sich sehr attraktiv in deinem Lebenslauf
  • Ist der Grundstein zur Erreichung des EBBD-Zertifikates

Das EBBD-Zertifikat ist ein Excellence-Label, welches die Job-Chancen am Arbeitsmarkt erhöht und europaweit anerkannt wird.

Welchen Herausforderungen musst du dich stellen?

  • Einen Job für das Auslandspraktikum finden
  • Das Finden einer passenden Unterkunft
  • Passende Transportmittel finden
  • Finanzierung des Aufenthalts
  • Beantragung von einem Visa, Abschluss von Versicherungen, etc.

Die Qual der Wahl, was passt für mich?

1. Auslandspraktikum
Du arbeitest in einem Unternehmen deiner Wahl, gegen Bezahlung oder unbezahlt. Erasmus+ unterstützt Auslandspraktiken im EU-Raum, genauere Informationen dazu kannst du dir bei Frau Professor Fuchs oder Frau Professor Chavez-Diaz holen. Dein Auslandspraktikum kannst du im Rahmen des Pflichtpraktikums (300 Stunden vor Eintritt in den fünften Jahrgang) absolvieren.
 
2. Auslandsjahr/-semester
In einem Auslandsjahr/-semester besuchst du eine Schule im Ausland. Durch die längere Dauer dieses Auslandsaufenthaltes, lernst du die Fremdsprache, die Kultur und die Menschen besser kennen.

3. Freiwilligenarbeit im Ausland
Du arbeitest freiwillig ohne Bezahlung um den Menschen dort zu helfen oder ein Umweltprojekt umzusetzen. Im Gegenzug kannst du an lokalen Bräuchen und Traditionen teilnehmen.

4. Sprachkurs im Ausland
Ein Sprachkurs im Ausland ist ein Weiterbildungskurs, indem der Unterricht ausschließlich in der Fremdsprache abgehalten wird, um so die Fremdsprache intensiv zu erlernen.

5. Arbeiten in einer Übungsfirma in einer unserer Partnerschulen
Eine Übungsfirma ist eine simulierte Firma. Diese Art eines Auslandsaufenthaltes ist möglich in einer unserer Partnerschulen im Ausland.

Check folgende Links

Zahlreiche Organisationen, bieten organisierte Auslandsaufenthalte an:

Falls dieser Beitrag dein Interesse geweckt hat, kannst du dich jederzeit an Frau Professor Fuchs und Frau Professor Chavez-Diaz wenden.

Nimm die Herausforderung an und profitiere menschlich, sprachlich und kulturell von einem Auslandsaufenthalt!