Picture Wall

img
DSC
DSC
DSC
IMG
IMG
businessplanwettbewerb
IMG
IMG
IMG

UnternehmerInnen-HAK      

empfiehlt sich für jene, die Jobs im Management von Unternehmen anstreben, die sich für tiefere betriebswirtschaftliche Zusammenhänge interessieren und die vor allem das Internet als Plattform der Zukunft für Geschäfte sehen. Du lernst hier auch sehr ausführlich, wie du dich als Unternehmer selbständig machen kannst.

Entrepreneurship, Digital Business und Controlling

Alle Fachbereiche haben einen intensiven Bezug zur Übungsfirma, zur Diplomarbeit im Ausbildungsschwerpunkt, zu Unternehmen, Vereinen und öffentlichen Einrichtungen. Dadurch hast du die Möglichkeit dein erlerntes Wissen in der Praxis unmittelbar anzuwenden und zu erproben.

Ausbildungsziele und Lehrinhalte

  • Interesse und Freude an der unternehmerischen Selbständigkeit entwickeln
  • Förderung der Entwicklung zum unternehmerisch denkenden Mitarbeiter
  • Neue Berufsfelder kennen lernen, sowie mit neuen Arbeits- und Wirtschaftsfor-men (Telelearning, E-Commerce) vertraut werden
  • Entwicklung von Unternehmenskonzepten und Business- (Geschäfts-)plänen (u.a. Ideenfindung, Marktforschung, Marketingkonzept, Ertrags- und Kostenplanung)
  • Wege zum eigenen Unternehmen (u.a. Neugründung, Übernahme, Franchising, rechtliches Umfeld, Institutionen und Behörden)
  • In der „digitalen Geschäftswelt“ kompetent und sicher arbeiten können (u.a. Erwerb der Grundlagen für Netzwerktechnik und Telekommunikationstechnologie, Planung und Umsetzung eines effektiven, benutzer- und wartungsfreundlichen Webauftrittes, Onlineshopping, Kundenbindungsprogramme und dessen Instrumente wie z.B. Newsletter, Gästebücher etc.)

Beispiele zur Umsetzung im Unterricht

  • Einladung von Unternehmern und Personen mit interessanten wirtschaftlichen Tätigkeiten (u.a. Erfahrungsberichte, Workshops)
  • Erstellung von Business- ( Geschäfts)-plänen im Team
  • Exkursionen und Lehrausgänge zu Firmen, Messen und einschlägigen Veranstaltungen
  • Eine Homepage für ein Unternehmen, Verein, öffentliche Einrichtung etc. realisieren (Zielsetzung, Planung, Design, Umsetzung, Providerauswahl)
  • Aufbau einer Videokonferenz zu einer anderen Übungsfirma
  • Unterstützung der Übungsfirma mittels Online-Shop und Kundenbindungs-Instrumenten (Newsletter, Gästebuch etc.)
  • Netzwerktechnik anhand von Fallstudien erproben